Im letzen Teil haben wir uns mit eher allgemeinen Texten beschäftigt. Nun möchte ich auf die Besonderheiten von Blogs eingehen.

Individualität bei Texten

Wichtig für Blogger ist, dass ihre Texte etwas persönliches haben und nicht 1 zu 1 anderen Blogs gleichen. Wenn man es schafft einen ganz eigenen Stil zu entwickeln, der die Leser gleich erkennen lässt, wer diesen Text geschrieben hat, der ist einem erfolgreichen Blog einen großen Schritt weiter gekommen.

Emotionen und Meinungen

Emotionen und Meinungen, lassen den Leser erkennen wie der Autor zu bestimmten Themen steht und individualisieren einen Text selbstverständlich enorm. Allerdings solltet ihr beachten nicht dabei arrogant zu wirken, damit erreicht ihr eher das Gegenteil und eure Leser verlassen wahrscheinlich euren Blog wieder recht schnell.

Ich Perspektive

Gerade in Blogs taucht sehr häufig das Wort „Ich“ auf und das ist auch richtig so, denn man gibt häufig in seinen Texten eine eigene Meinung wieder. Man sollte etwas darauf achten nicht unbedingt jeden Satz mit „Ich“ zu beginnen, da dies auch recht schnell eure Leser verärgern kann. Man muss einfach versuchen eine „gesunde Mischung“ zu finden.

Inspiration

Inspiration ist etwas, was die ganz großen der Branche häufig hervorhebt.

Ihre Texte inspirieren die Menschen, wodurch dementsprechend auch viele deren Blog gerne Lesen. Wer nur einfach die Dinge aus anderen Blog wiederkäut, ohne ein Thema weiter auszubauen wird wohl nie wirklich erfolgreich werden.

 

Hoffentlich habe ich euch mit meinem Artikel auch etwas inspiriert. 🙂

 

Lese auch:  Einführung in Objective-C
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Verfasse einen Kommentar