Viele Unternehmen verzichten auf eine Pressearbeit, viele machen diese nur widerwillig und andere lassen dabei das Internet außen vor. In diesem Artikel habe ich für sie einige Tipps zusammengestellt, mit deren Hilfe sie ihre Pressearbeit im Internet verbessern.

4 Tipps für eine moderne Pressearbeit im Internet

1. Wählen sie das richtige Medium

Heutzutage sollten sie ihre Pressemitteilungen am besten direkt per Email an die Redakteure schicken oder alternativ auf einem Presseportal wie Presseportal.de veröffentlichen. Ich würde es allerdings bevorzugen direkt mit den zuständigen Redakteuren Kontakt aufzunehmen und so eine Beziehung aufzubauen.

Eine direkte Beziehung zu den zuständigen Redakteuren ist mit Sicherheit nützlicher, als wenn sie keinen direkten Kontakt zu Journalisten haben.

Aber auch über soziale Netzwerke können sie Pressemitteilungen veröffentlichen, dann allerdings in einer passenden Form. Die Wenigsten wollen in sozialen Netzwerken lange Pressemitteilungen lesen, also nehmen sie sich ein Beispiel an Twitter und versuchen sie mit so wenig Zeichen, wie möglich das Wichtigste zu sagen.

2. Überlegen sie sich Ziele und Strategien

Bevor sie mit der Pressearbeit beginnen sollten sie sich über die Ziele im Klaren sein, die sie mit einer Pressearbeit erreichen möchten. Machen sie sich auch Gedanken, wie ihr Unternehmen in den Medien präsentiert werden soll.

Welches Image möchten sie verkörpern?

Mit welchen Dingen/Gefühlen sollen die Menschen ihr Unternehmen in Verbindung bringen?

Um ihre Ziele zu erreichen sollte sie passende Strategien entwickeln und diese konsequent umsetzen, denn gerade Pressearbeit ist eine sehr langfristige Werbemaßnahme.

3. Seien sie interessant oder machen sie Gutes und sprechen sie darüber

Es gibt zwei Wege lesenswerte Pressemitteilungen zu veröffentlichen.

Bei dem ersten Weg müssen sie über etwas Interessantes, Spannendes oder Überraschendes berichten, welches bei möglichen Lesern Interesse erzeugt. Sie als Inhaber einer Pizzeria waren in Italien und haben sich dort Anregungen von den dortigen Pizzabäckern geholt. Berichten sie darüber und erweitern sie ihre Speisekarte um ein/zwei Pizzas, deren Rezepte sie aus Italien mitgebracht haben.

Lese auch:  Bewertungsportale zur Kundengewinnung nutzen - das ist wichtig!

Bei dem zweiten Weg haben sie bzw. ihr Unternehmen etwas Gutes getan (z.B. einem Fußball Verein T-Shirts gespendet, einen Anteil ihres Umsatzes zum Schutz des Regenwaldes gespendet etc.). Solche positiven Nachrichten kommen häufig sehr gut an und Menschen identifizieren sich dann leichter mit ihrem Unternehmen.

Wichtig ist, dass sie über diese Dinge auch berichten und diese nicht einfach unter dem Teppich kehren. Auch Fotos eignen sich sehr gut, um Gefühle zu transportieren.

4. Medien Monitoring

Überwachen sie die Reaktionen in den Medien. Hierzu gibt es inzwischen sehr gute Lösungen, die sehr genau überwachen, wie über ihr Unternehmen im Internet, in den sozialen Netzwerken und Print-Medien gesprochen wird.

Die innovative Lösung zur Medienbeobachtung von BlueReport bietet ihnen beispielsweise das gesamte Leistungspektrum der Medienüberwachung.

 

Ich hoffe mit diesen 4 Tipps konnte ich ihnen einige Anregungen für ihre eigene Pressearbeit mitgeben.

 

Bildquelle: © adri76 – Fotolia.com

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Verfasse einen Kommentar