Du hast bereits deine eigene Firma oder stehst kurz vor der Gründung? Wie du sicher schon festgestellt hast, kommt dem operationellen Teil (Backoffice) eine entscheidende Bedeutung zu. Dies gilt speziell für die Verrechnung der Aufträge und das Ueberwachen der Geldeingänge. Zum Glück gibt es für diese Aufgaben die in Deutschland entwickelte Software Lösung Fakturia.

Was kann Fakturia?

Fakturia ist ein multifunktionales Kundencenter, welches den Kunden Zugriff auf relevante Rechnungen und Stammdaten ermöglicht. Deine Kunden können via integrierte Schnittstellen zu den bekannten Online-Bezahlanbietern oder durch Sofortüberweisungen ihre Rechnungen bezahlen. Damit kannst du dann auch rasch über die Eingänge verfügen.

Fakturia bietet aber noch viel mehr, wie weitergehende Funktionen in der Kontenverwaltung (Prepaid, Postpaid), in der Kündigungsabwicklung oder im automatisierten Mahnwesen. Dadurch wirst du von mühsamer Hand- und Kontrollarbeit entlastet. Und noch ein grosses Plus: Fakturia verfügt über eine intelligente Textverwaltung und kann international verwendet werden, da es verschiedene Währungen und Sprachen unterstützt.

Für wen eignet sich Fakturia?

Fakturia ist also eine flexible Abrechnungslösung, der Hauptfokus liegt dabei auf den wiederkehrenden Zahlungen für Abo-Rechnungen, wie z.B. Handy- oder Zeitschriften-Verträge. In der Praxis läuft dies so ab, dass du alle Vertragsdaten erfasst und von diesem Moment an kümmert sich Fakturia zuverlässig um die terminierte Rechnungstellung und den Versand.

Selbstverständlich können auch Einzel- und Sammelabrechnungen erstellt werden, welche dem Kunden ebenfalls per E-Mail zugestellt werden. Für die periodischen Abrechnungen werden die Leistungen im System erfasst und gemäss gewünschtem Verrechnungszyklus versandt. Damit entfällt ein manuelles und mühsames Nachtragen in Tabellen oder Zetteln und du hast die Gewissheit, dass alles korrekt verarbeitet wird.

Fakturia eignet sich somit für den Einsatz in vielen Branchen:
– Finanzindustrie (Vermögensverwalter, Versicherungen)
– Medienunternehmen (Zeitungen, Zeitschriften)
– Internet Dienstleister (Webbasierte Dienste, Webhosting, Provider)
– Telekommunikation (Mobilfunk)
– Gesundheitsbereich (Serviceleistungen)
– Vereine (Mitgliederbeiträge)

Fakturia eignet sich vor allem auch, wenn du dein eigenes Business als Freelancer oder Startup betreibst oder planst, damit du dich auf das Kerngeschäft fokussieren kannst.

Lese auch:  Die Distributionspolitik - Marketing-Mix

Interessiert?

Du hast die Möglichkeit, diese Lösung 60 Tage lang kostenlos und unverbindlich zu testen. Am besten nimmst du gleich Kontakt auf via den nachstehenden Link, wo du auch viele weitere Details einsehen kannst https://www.fakturia.de/.

Bildquelle: © dwphotos – istockphoto.com

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Verfasse einen Kommentar