Anzeige: PSD Bank Köln: „Jetzt mal Ehrlich“ – Banken und Ehrlichkeit?

Anzeige. Wenn man die Deutschen fragt, ist Ihnen Vertrauen und Aufrichtigkeit bei einer Bank sehr wichtig. Doch besonders nach der Finanzmarktkrise kommt wohl den wenigsten Deutschen der Begriff Ehrlichkeit in den Sinn, wenn sie an Banken denken. Da einige andere Banken in Deutschland ihr Vertrauen verspielt haben, hat die PSD Bank Köln eG nun eine Werbeaktion unter dem Motto „Jetzt mal ehrlich“ gestartet.

Mehr als jeder dritte Bankkunde steht den Banken skeptisch gegenüber

Es ist eine vernichtende Bilanz, wenn man sich die Studie der Unternehmensberatung Ernst & Young ansieht. Nach dieser Studie sollen mehr als jeder dritte Bankkunde den großen deutschen Finanzinstituten skeptisch gegenüberstehen. Wem ist das zu verübeln, wenn man an die letzte große Finanzkrise denkt, in der viele Banken mit Betrug und Unaufrichtigkeit aufgefallen sind.

Dass nicht alle Banken so sind, möchte die PSD Bank Köln nun beweisen: Sie befragte ihre eigenen Kunden offen und ehrlich zu ihren Kundenbedürfnissen und -wünschen. Aber auch nach ihren persönlichen Erfahrungen und Erlebnissen mit ihrer Bank.

Podolski befragt Bankkunden

Gestartet ist diese Aktion im November 2016, als die PSD ihre Kunden mitten in einem Kölner Wohngebiet einlud, mit ihnen zu sprechen, wie sie ihre Bank wahrnehmen. Gefragt wurden die Kunden aber nicht von einem Marketingmitarbeiter oder gar Marktforscher, sondern von einem der bekanntesten Kölner: Lukas Podolski.

Lukas Podolski ist bereits seit über fünf Jahren Markenbotschafter der PSD und der ideale Interviewer. Schließlich ist er bekannt aufrichtig, direkt und ungekünstelt zu reden. Bei einem solchen Setting waren die Antworten der Kunden ebenso interessant wie aufschlussreich.

Viele Kunden waren sich einig, dass die Banken nicht immer ehrlich sind. Oftmals ist nicht klar, womit die Geldinstitute ihre Geschäfte machen. Gerade die Finanzkrise hat vielen schließlich vor Augen geführt, dass es Banken gibt, die in dubiose Geschäfte verwickelt sind.

Die PSD Bank-Kunden fühlen sich bei ihrer eigenen Bank allerdings sehr wohl. Sie werden nach eigener Aussage aufrichtig und gut beraten. Dem eigenen Motto versucht die Bank treu zu bleiben: „Eine Bank. Ein Wort. Seit 1872“.

Lese auch:  Informationsaufnahme - Schritt für Schritt zum Marketingexperten

Das besondere an der PSD: Sie ist einen Genossenschaft. Somit also eine Gemeinschaft, der sich auch jeder Kunde anschließen kann, wenn er möchte. Alle Mitglieder entscheiden dann zusammen über die Zukunft des Unternehmen, welches sich noch immer den Arbeitnehmern in der Region verbunden fühlt.

In Kooperation mit PSD Bank Köln eG.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Verfasse einen Kommentar