Linux begann als Hobby-Projekt des finnischen Programmierers Linus Torvalds. Inzwischen dominiert das Betriebssystem zahlreiche Segmente im IT-Markt. So läuft beispielsweise auf jedem Android-Gerät Linux, ein Großteil der Server- und Cloud-Infrastruktur besteht aus Computer mit Linux. Fast alle (99%) Supercomputer auf der Welt nutzen Linux als Betriebssystem. Zudem laufen auf unglaublich vielen Embedded Devices (z.B. WLAN-Routern, NAS-Geräten, Raspberry Pi) verschiedene Linux Distributionen.

Warum ist Linux so erfolgreich?

Einer der Hauptgründe für den Erfolg von Linux ist sicherlich die freie und kostenlose Verfügbarkeit des Quellcodes (Open Source). Hierdurch kann jeder mit den entsprechenden Programmierkenntnissen Linux weiterentwickeln oder für eigene Anwendungen anpassen. So kann das Betriebssystem Linux schneller und unkomplizierter an neue Herausforderungen angepasst werden (z.B. IoT, AI-Anwendungen…).

Buchrezension

Michael Kofler hat mit der inzwischen 15. (!) aktualisierten Auflage seines Buches „Linux – Das umfassende Handbuch“ sein Werk auf den aktuellen Stand gebracht. Auf sage und schreibe über 1400 Seiten wird dem Leser die Linux Welt auf eine verständliche und anschauliche Art und Weise näher gebracht.

Das Buch lehrt den Leser nicht nur Linux richtig anzuwenden, sondern es geht auch darum, die Philosophie von Linux zu verstehen. Im Fokus dieses Buches stehen die folgenden Distributionen:

  • Ubuntu (und Ubuntu Server)
  • Debian
  • Fedora
  • Linux Mint

Damit werden die wichtigsten Distributionen in der Linux-Welt behandelt. Für das überraschend umfangreiche Kapitel zum Raspberry Pi wurde zudem auf die Distribution Raspbian eingegangen, die eine spezielle Version von Debian für den Mini-Computer darstellt.

Der Aufbau der Buches ist sehr stringent und gerade Linux-Anfänger lesen es am besten von Vorne bis Hinten. Denn meistens ist es so, dass in den hinteren Kapiteln Kenntnisse aus zuvor besprochenen Kapiteln benötigt werden. So werden im ersten Teil des Buches alle wichtigen Dinge zur Linux-Installation besprochen. Wer also einen Computer, ohne Betriebssystem, mitbringt, kann direkt vorne mit dem Buch starten.

Im zweiten Teil geht es dann darum Windows anzuwenden, hier werden alle zentralen Grundlagen vermittelt. Außerdem findet sich im 8 Kapitel ein eigener Abschnitt zum wirklich tollen Mini-Computer Raspberry Pi, der zumindest einen sehr gelungenen Einstieg darstellt.

Lese auch:  Buchtipp: Swift 2 - Das umfassende Praxisbuch

Im dritten Teil wird es dann etwas komplizierter oder anders gesagt interessanter. Denn hier lernt der Leser das Terminal also die Shell kennen. Mit der Shell, können Linux-Rechner über das Terminal gesteuert werden, was somit beispielsweise die Wartung von Servern ermöglicht.

Einen guten Einblick in die Funktionsweise von Linux bekommt der Leser dann im fünften Teil, wo es um die Systemkonfiguration und Administration geht. Besonders interessant dürfte hier für den normalen Linux-Anwender sicherlich das Kapitel zur Software- und Paketverwaltung sein.

LAN-Server sind das Thema des sechsten Teils passend dazu folgt dann im siebten Teil das Thema Root-Server, wo neben Apache auch Datenbankensysteme (MySQL und MariaDB) besprochen werden. Vergessen werden sollte nicht das Thema Sicherheit (achter Teil), wo es besonders um Backups und Firewalls geht. Das Buch schließt im letzten Teil mit dem Thema Virtualisierung, was sicherlich besonders in Bezug auf Docker, sehr interessant ist.

Fazit

Das Buch „Linux – Das umfassende Handbuch“ von Michael Kofler eignet sich für jeden der sich näher mit Linux beschäftigt. Dabei muss man kein Programmierer sein, um dem Buch zu folgen, denn Herr Kofler kann auch kompliziertere Zusammenhänge anschaulich erklären.

Für mich das wichtigste Buch, wenn man professionell mit Linux arbeiten möchte.

Dafür, dass das Buch über 1400 Seiten umfasst, finde ich den Preis von 49,90 € mehr als fair. Auch ein E-Book steht zur Verfügung (44,90€) und außerdem können in einem Bundle E-Book und Buch zusammen für 54,90€ direkt beim Rheinwerk Verlag erworben werden.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Verfasse einen Kommentar