Marketing in Unternehmen

Junge Entrepreneure, die zum ersten Mal den Weg in die Selbständigkeit wagen, müssen schnell feststellen, dass zum Beispiel ein eigenes Online Business aufzubauen, ganz andere Anforderungen an die Gründer stellt, als du es als Angestellter gewohnt bist.

In diesem Beitrag möchte ich dir 13 Tipps geben, damit du dein Online Business erfolgreich aufbauen kannst und ein erfolgreicher Entrepreneur wirst.

1. Gehe auch Risiken ein

Im normalen Angestellten-Verhältnis sind wir es gewohnt eine gewisse Sicherheit zu haben. Als Entrepreneur hingegen bist du für deinen Erfolg vollkommen selbst verantwortlich.

Es ist praktisch unmöglich sein eigenes Online Business aufzubauen, ohne Risiken einzugehen. Genau aus diesem Grund solltest du bereit sein ein Risiko in Kauf zu nehmen, wenn du ein Unternehmen aufbauen möchtest. Du solltest aber auch überlegen, ob dem Risiko eine große Chance entgegensteht. Es nützt nichts Risiken einzugehen, wenn du nicht die Chance auf Erfolg hast und es sich so nicht lohnt ein Risiko einzugehen.

2. Schreibe all deine Ideen sofort nieder

Egal, ob per App oder auf einem Stück Papier; du solltest deine Ideen immer sofort aufschreiben. Wie oft habe ich es schon selbst erlebt, dass mir eine gute Idee eingefallen ist, aber da ich diese nicht sofort schriftlich festgehalten habe, ist diese Idee so schnell wieder gegangen, wie sie gekommen ist.

Auf meinem Schreibtisch habe ich so zum Beispiel einen kleinen Haufen mit Post-Its, die ich immer nutze, um meine Ideen festzuhalten.

Meine kreativsten Stunden am Tage sind die Morgenstunden oder die Stunden kurz bevor ich Schlafen gehe. Während dieser Zeit fallen mir die meisten und besten Ideen ein und natürlich versuche ich diese so gut es geht festzuhalten. Aus diesem Grund habe ich beispielsweise neben meinem Bett ein kleines Notizbuch in dem ich neue Ideen immer sofort aufschreibe.

3. Halte die Augen nach neuen Geschäftsmöglichkeiten auf

Als Entrepreneur bist du immer auch auf der Suche nach neuen Geschäftsmöglichkeiten, um dein Business weiterzuentwickeln. Nur wenn du offen für neue Möglichkeiten bist, wirst du dein Business erfolgreich ausbauen können.

Lese auch:  So findest du hochwertige Bilder für deine Webseite

Gerade dann, wenn Leute mit interessanten Ideen auf dich zukommen, solltest du diese nicht reflexartig abweisen, sondern gründlich überlegen, ob sich diese Ideen für dein Business eignen. Einfach Leute abzuweisen, nur weil sich eine Idee im ersten Moment verrück anhört, halte ich für vollkommen falsch.

Du solltest aber nicht darauf warten, dass die Leute auf dich mit konkreten Ideen zukommen. Immer wenn ich im Internet unterwegs bin, halte ich die Augen nach neuen Geschäftsmöglichkeiten auf. Sobald ich eine Geschäftsmöglichkeit entdeckt habe, zögere ich nicht die entsprechenden Personen zu kontaktieren (siehe nächster Tipp!).

4. Knüpfe Kontakte per Email

Aufbauend auf den letzten Punkt folgt nun dieser Tipp. Nachdem du eine interessante Geschäftsmöglichkeit entdeckt hast, finde zunächst die passenden Ansprechpartner heraus. Im nächsten Schritt solltest du dann nicht zögern diese zu kontaktieren und ihnen deine Idee zu präsentieren.

In der heutigen Zeit geht dies am besten per Email. Falls dein Gegenüber sich nicht melden sollte, kannst du ihn auch versuchen telefonisch zu erreichen.

5. Baue dir ein Netzwerk auf

Wahrscheinlich noch wichtiger, als für Angestellte ist für Entrepreneure der Aufbau eines guten Netzwerks. Über dein Netzwerk kannst du an neue Aufträge gelangen oder mit anderen gemeinsam neue Projekte entwickeln.

Also nutze Xing und/oder LinkedIn um interessante Leute zu kontaktieren und dein Netzwerk auszubauen.

6. Nehme Ratschläge und Tipps dankend an

Als Entrepreneur musst du ständig lernfähig sein, denn gerade in der heutigen Zeit ändern sich so viele Dinge rasend schnell, sodass nur selten noch die Dinge, wie vor einigen Jahren gelten.

Genau aus diesem Grund solltest du für Ratschläge und Tipps offen sein, ganz egal ob die ein Professor oder ein Taxi-Fahrer einen Tipp gibt, denke immer darüber nach, ob du ihn beherzigen solltest oder nicht. Denn natürlich ist nicht jeder Tipp gut, aber du solltest dir zumindest Gedanken machen, ob es ein guter Ratschlag ist.

Lese auch:  Die zehn besten Wege ein Milliardär zu werden

7. Höre nicht allen zu

Du wirst im Leben immer mit Menschen zu tun haben, die dich nicht mögen, neidisch auf dich sind oder sehen wollen, wie du scheiterst. Von solchen Menschen solltest du dich nicht beeindrucken lassen und deshalb diesen Menschen nicht zuhören.

Natürlich sollten sich andere mit dir auch kritisch auseinandersetzen dürfen, ohne dass du gleich eingeschnappt bist, aber von solch negativ gestimmten Menschen brauchst du dir sicherlich nichts anzuhören.

8. Gewinne auch mal Abstand

Du kannst nicht 365 Tage im Jahr Vollgas geben. Hin und wieder ist eine kleine Auszeit nicht nur für dich und deinen Körper gesund, sondern auch für dein Business. So kannst du im Urlaub entspannen und andere Eindrücke sammeln.

Wenn du dann zurück kommst und wieder beginnst an deinem Business zu arbeiten, werden dir sicherlich einige Dinge auffallen, die du verbessern möchtest oder du kommst mit einem ganzen Koffer neuer Ideen zurück, die du nun umsetzen kannst.

Manchmal bin ich nicht sehr motiviert und kann mich nur schwer zum Arbeiten aufraffen. Immer wenn ich diese Trägheit spüre, lasse ich mein Business ersteinmal stehen und mache etwas Sport; am liebsten eine Runde Joggen oder Freeletics. Sobald ich mein Training abgeschlossen habe, gehe ich voller Energie wieder an die Arbeit.

9. Sei deine eigene Marke

Als Entrepreneur ist es wichtig, dass du eine starke Persönlichkeit bist. Zwar sind die meisten Menschen zu Beginn keine starken Persönlichkeiten, aber das heißt ja nicht, dass du es nicht lernen kannst.

Ein sehr gutes Buch zu diesem Thema ist zum Beispiel das Buch „Die stärkste Marke sind Sie selbst!“ von Jon Christoph Berndt.

10. Lerne jeden Tag

Ein Entrepreneur zu sein heißt auch, jeden Tag zu lernen. Schließlich musst du dich ständig auf dem Laufenden halten, was in deiner Branche passiert. Zudem solltest du gerade dann, wenn du dein eigenes Online Business aufbaust, dich ständig in Sachen Online Marketing, Webdesign, SEO etc. weiterbilden.

Lese auch:  Tipps für einen guten Messestand

Wie du im vorherigen Tipp erfahren hast, ist eine starke Persönlichkeit enorm wichtig, sodass du dich auch in diesem Bereich weiterentwickeln solltest.

11. Frage nach Hilfe

Wenn du bei einem bestimmten Thema Hilfe benötigst, zögere nicht auch mal nach Hilfe zu fragen. Das ist kein Zeichen von Schwäche, sondern ein Zeichen von Stärke, da du dir eingestehen kannst, dass du nicht alles kannst.

So kannst du gerne auch mich bei Problemen rund um dein Online Business kontaktieren. Schreibe mir einfach eine Email an andreas@my-business-blog.de und ich werde mich schnellstmöglich um dein Anliegen kümmern.

12. Gebe niemals auf

Wir kennen es alle: Manchmal läuft einfach nichts, wir verlieren unsere Motivation und stehen kurz davor aufzugeben. Aber ein wahrer Entrepreneur gibt niemals auf, er glaubt an seine Vision und wird immer auf der Suche nach Lösungen sein.

13. Habe Spaß

Das – für mich – aller wichtigste ist, dass du versucht immer Spaß an deiner Arbeit zu haben. Als Entreperneur hast du das große Glück, dass du keinen anstrengenden Chef hast, deine Arbeitszeit weitgehend selbst bestimmten kannst und überhaupt sehr viel Freiheit hast. Also genieße diese Art des Arbeitens und versuche so oft es geht Spaß bei der Arbeit zu haben.

 

Ich hoffe dir haben diese 13 Tipps gefallen und konnten dir weiterhelfen. Über ein Feedback würde ich mich, wie immer sehr freuen.

 

Bildquelle © ganko – Fotolia

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Verfasse einen Kommentar